Back to Top

Salzgitter-Gebhardshagen

Informationen für Eltern

Aktuelle Kontaktdaten

Bei Änderungen Ihrer Kontaktdaten wie Handynummer oder Adresse, bitten wir Sie diese dem Sekretariat unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05341 72907 unverzüglich mitzuteilen, damit wir Sie in Notfällen oder bei Gesprächsbedarf weiterhin jederzeit erreichen können.

 

Elternvertretung

In jeder Klasse werden zwei Elternvertreter*innen gewählt. Alle gemeinsam bilden den Schulelternrat.

Bei Fragen, Sorgen und Anregungen dürfen Sie sich vertrauensvoll an diesen wenden:

 

1. Vorsitzende: Frau Knoblich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

2. Vorsitzende: Frau Bürger (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Mitnahme von Handys und Smartwatches

Handys müssen ausgeschaltet werden und den ganzen Schulvormittag im Ranzen bleiben.

Smartwatches müssen im Schulmodus sein und im Ranzen bleiben.

Anmeldeunterlagen / Abmeldeunterlagen / Fahrtkostenerstattung / Religionsunterricht


pdfAnmeldung_allgemein.pdf

 

Anmeldung nur für Einschüler!!!

pdfAnmeldebogen_Einschüler.pdf

 

Anmeldung zur Betreuung Klasse 1

pdfBetreuung_1._Klasse.pdf

 

Abmeldung bei Schulwechsel

pdfAbmeldung allgemein.pdf

 

Ausnahmeantrag Beschulung außerhalb des eigenen Schulbezirks

pdfAusnahmegenehmigung_Merkblatt.pdf

pdfAntrag_Ausnahmegenehmigung_Besuch_anderer_Schule.pdf

 

Laut §63 NSchG haben Eltern bei der Ganztagsschule freies Wahlrecht und brauchen keinen Ausnahmeantrag. Sollten Sie eine andere Ganztagsschule in Betracht ziehen, bitten wir um schriftliche Mitteilung.

 

Möglichkeiten der Schulkindbetreuung in Gebhardshagen

  • Ganztag der Grundschule Am Sonnenberg nach Anmeldung
    (Montag-Donnerstag bis 15 Uhr, Freitag kein Ganztag, keine Ferienbetreuung)
  • Hort "KIGALUGA (Kindergarten am Lustgarten)" in Räumen der Grundschule Am Sonnenberg
    (Montag-Freitag, Ferienbetreuung, weitere Informationen unter 72920)
  • Hort "St. Gabriel"
    (Montag-Freitag, Ferienbetreuung, weitere Informationen unter 70501)

 

Bitte beachten: Der Weg zum Hort wird nicht von der Schule betreut oder organisiert!

 

Erstattung von Fahrtkosten

https://formulare.salzgitter.de/forms/findform?shortname=40_schuelerbef&formtecid=3&areashortname=Salzgitter

 

Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen des § 114 Niedersächsisches Schulgesetzes (NSchG) hat die Stadt Salzgitter - als Trägerin der Schülerbeförderung - die in Salzgitter wohnenden Kinder bzw. Schülerinnen und Schüler von der Wohnung zur Schule und zurück unter zumutbaren Bedingungen zu befördern oder ihnen oder ihren Erziehungsberechtigten die notwendigen Aufwendungen für den Schulweg zu erstatten.

Hat die Stadt Salzgitter einer Beförderung durch die Erziehungsberechtigten zugestimmt, so werden die hierfür notwendigen Aufwendungen in dem in der Schülerbeförderungssatzung festgelegten Umfang erstattet.

Verfahrensablauf

Der Antrag wird durch die Erziehungsberechtigten online gestellt. Durch die Schulverwaltung wird dieser Antrag geprüft und gegebenenfalls ein Bewilligungsbescheid erstellt. Die Auszahlung des Erstattungbetrages wird durch die Schulverwaltung veranlasst.

Voraussetzungen

Die Erstattungspflicht beschränkt sich auf den im Gesetz aufgeführten Personenkreis,welcher grundsätzlich Anspruch auf eine SSZK hätte

Die Erstattungsspflicht besteht nur für den Weg zur nächsten Schule der von der Schülerin oder dem Schüler gewählten Schulform bzw. genehmigter Ausnahmen.

Die Mindestentfernung beträgt

a) 2.000 m für Kinder, die einen Schulkindergarten besuchen oder an Sprachfördermaßnahmen in der Schule teilnehmen sowie für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6.

b) 3.000 m für die übrigen Anspruchsberechtigten.

Welche Fristen muss ich beachten?

Entsprechende Anträge auf Erstattung der notwendigen Aufwendungen sind bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres für das abgelaufene Schuljahr zu stellen.

Sollte ich die Erstattung im laufenden Schuljahr in zwei Raten beantragen wollen, muss der erste Antrag zwischen dem 01. und 30. November eingehen, der zweite Antrag frühestens zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien.

Bei einmaliger Auszahlung kann der Antrag fühestens zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien eingereicht werden.

Bearbeitungsdauer

Die Erstattung wird in der Regel innerhalb von 14 Werktagen erfolgen.

 

Was sollte ich noch wissen?

Fahrtkostenerstattungen werden nur auf Antrag in den in der Schülerbeförderungssatzung genannten Fällen gewährt.

 

Religionsunterricht 

Der Religionsunterricht findet an unserer Schule konfessionell-kooperativ statt. Das bedeutet, dass Schüler aller Konfessionen gemeinsam von einer Lehrkraft unterrichtet werden.

Schüler*innen, die vom Religionsunterricht abgemeldet werden, verbringen die Unterrichtszeit im Klassenraum mit Stillarbeit. Wir haben keine Kapazitäten, um diese anders zu beschulen. Die Unterrichtszeit auf dem Flur zu verbringen, ist zukünftig nicht mehr möglich, da es vermehrt zu Störungen und Schäden an Einrichtungsgegenständen gekommen ist.

 

Der Religionsunterricht ist offen gestaltet und beinhaltet folgende Kompetenzbereiche:

- Nach dem Menschen fragen

- Nach der Verantwortung des Menschen in der Welt fragen

- Nach Gott fragen

- Nach Glauben und Kirche fragen

- Nach Jesus Christus fragen

- Nach Religionen fragen

 

Im Religionsunterricht werden soziale Kompetenzen geschult und alle Weltreligionen behandelt und es wird viel Allgemeinwissen vermittelt.

Wir würden uns freuen, wenn alle Kinder einer Klasse am Religionsunterricht teilnehmen können, da unser Unterricht von der Vielfalt lebt.

 

Sollten Sie sich dennoch gegen die Teilnahme entscheiden, benötigen wir eine schriftliche Abmeldung von Ihnen. Dies ist nur zu Beginn eines Schuljahres bzw. Halbjahres möglich.

pdfAbmeldung_Reliunterricht.pdf

Umgang mit Krankmeldungen

Im Krankheitsfall oder bei Abwesenheit (z.B. Arzttermin) müssen Sie Ihr Kind bis 8.00 Uhr in der Schule abgemeldet haben.

Dazu habe Sie diese beiden Möglichkeiten:

- telefonisch ab 7.30 Uhr unter 05341 72907 (Anrufbeantworter ist vorhanden)

- per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Liegt ein Anruf oder Email vor, ist keine zusätzliche schriftliche Entschuldigung notwendig.

 

Sollte ihr Kind am Vortrag krank abgeholt worden sein und am Folgetag fehlen, bitte trotzdem krankmelden.

 

Liegt KEINE Email oder KEIN Anruf vor, müssen wir bei Ihnen anrufen und uns nach dem Kind erkundigen.

Sollten Sie die Krankmeldung vergessen haben und wir mussten Sie kontaktieren, müssen Sie unaufgefordert eine SCHRIFTLICHE Entschuldigung abgeben, ansonsten zählt es als UNENTSCHULDIGTER Fehltag.

 

pdfEntschuldigung.pdf

pdfKrankmeldungen Arabisch.pdf

pdfKrankmeldungen Türkisch_.pdf

pdfKrankmeldung rumänisch.pdf

 

 

Antrag auf Befreiung vom Unterricht aufgrund eines religiösen Feiertages

pdfBefreiung_Feiertag_allgemein.pdf